Schwarzkümmelöl, wie es allgemein genannt wird, hat einen starken Einstieg in die Reihen der beliebten Nahrungsergänzungsmittel gemacht. Der Grund dafür ist, dass dieses besondere Öl schon seit Tausenden von Jahren für seine therapeutischen Vorteile verwendet wird.

Es gibt viele Studien, die darauf hindeuten, dass dieses Öl viele gesundheitliche Vorteile bieten kann und auch für kosmetische Zwecke sehr nützlich ist, z. B. bei der Unterstützung der Gewichtsabnahme, der Verbesserung der Hautbedingungen und sogar bei der Behandlung von Diabetes. Schauen wir uns nun die Grundlage der Vorteile von Schwarzkümmelöl an und erkunden die möglichen Nebenwirkungen und Risiken.

Was ist Schwarzkümmelöl?

Es ist, wie der Name schon sagt, ein Schwarzkümmelöl mit antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Schwarzsamen, oder Schwarzkümmel, sind auch als Kalonji und Schwarzzwiebelsamen bekannt. Sie stammen von Nigella sativa, einer kleinen Pflanze mit hellvioletten, blauen oder weißen Blüten, die in Osteuropa, Westasien und dem Nahen Osten wächst.

Nahrungsergänzungsmittel Schwarzkümmelöl
Nahrungsergänzungsmittel Schwarzkümmelöl

Viele Menschen nutzen die winzigen schwarzen Samen der Nigella sativa-Früchte schon seit Jahrtausenden als Naturheilmittel, manchmal sogar zum Würzen von Currys, saurer Gurken und Brot, ähnlich wie klassischer Kreuzkümmel oder Oregano. Schwarzkümmelöl enthält Thymochinon, eine antioxidative und entzündungshemmende Verbindung, die auch krebshemmende Eigenschaften haben soll, obwohl dies in der wissenschaftlichen Literatur nie bestätigt wurde.

Schwarzkümmelöl kann in Kapselform eingenommen oder lokal aufgetragen werden, um die Haut zu unterstützen. Sie können es auch zu Massageölen, Shampoos, selbstgemachten Hautpflegeprodukten und selbstgemachten Düften hinzufügen. Hochwertiges Schwarzkümmelöl ist auch zum Kochen, Backen und Aromatisieren von Getränken geeignet.

Vorteile von Schwarzkümmelöl

Viele Wissenschaftler haben die möglichen Vorteile von Schwarzkümmelöl untersucht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass viele der bisherigen Studien, Zellen oder Tiere als Modelle verwendet haben und die verfügbare Forschung über die Auswirkungen von Schwarzkümmelöl auf den Menschen begrenzt und definitiv unvollständig ist. Aber lassen Sie uns die Vorteile anhand der häufigsten Anwendungen betrachten.

Video: Was fast niemand über Schwarzkümmel-Öl weiss, aber jeder wissen sollte

Schwarzkümmelöl für die Gewichtsabnahme

Die Forschung hat gezeigt, dass Schwarzkümmel Ergänzung helfen kann, den Body-Mass-Index (BMI) von Menschen zu reduzieren. Die Studienteilnehmer berichteten von keinen schwerwiegenden Nebenwirkungen durch die Einnahme dieses Supplements, aber auch von keinen wesentlichen Verbesserungen ohne eine gesunde Ernährung und angemessene körperliche Aktivität.

Schwarzkümmelöl für die Gewichtsabnahme
Schwarzkümmel

Hautvorteile von Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl kann für Menschen mit den folgenden Hautkrankheiten hilfreich sein:

Ekzem

Laut einer kleinen Studie, die den therapeutischen Nutzen von Nigella sativa mit dem von verschreibungspflichtigen Medikamenten vergleicht, kann Schwarzkümmelöl die Schwere von Ekzemen an den Händen reduzieren.

Akne

Die Forschung legt nahe, dass die antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung von Schwarzkümmelöl Akne verbessern kann. In einer Studie bewerteten 58 % der Teilnehmer ihr Ansprechen auf diese Behandlung als gut, während 35 % die Ergebnisse als mäßig empfanden.

Psoriasis (Schuppenflechte)

Eine Studie an Mäusen legt nahe, dass das Öl auch antipsoriatische Wirkungen haben könnte, aber dies ist einer der Fälle, die noch nicht am Menschen getestet wurden.

Kreuzkümmelöl kann auch sehr nützlich sein, um das Haar zu befeuchten, die Haut weich zu machen und als Feuchtigkeitsspender zu wirken, obwohl wissenschaftliche Beweise fehlen, um diese Vorteile zu bestätigen.

Vorteile von Schwarzkümmel bei chronischen Gesundheitszuständen

Schwarzkümmelöl kann auch bei bestimmten Gesundheitszuständen hilfreich sein, u. a. bei den folgenden:

Leber- und Nierenfunktion

Laut einer an Ratten durchgeführten Studie kann Schwarzkümmelöl Komplikationen von Leber- und Nierenerkrankungen reduzieren und die Organstrukturen verbessern. Die Forscher wissen nicht, ob diese Effekte auch beim Menschen auftreten würden.

Diabetes

Schwarzkümmelöl kann anti-diabetische Eigenschaften haben und den Blutzuckerspiegel verbessern. Auch in dieser Studie wurden Tiere verwendet, so dass weitere Untersuchungen erforderlich sind, um die Wirksamkeit des Öls beim Menschen zu bestätigen.

Unfruchtbarkeit

Eine placebokontrollierte klinische Studie an Männern mit abnormalen Spermien und Unfruchtbarkeit ergab, dass Schwarzkümmelöl die Spermienbewegung verbessern und die Spermienanzahl und das Spermienvolumen erhöhen kann.

Wie bereits erwähnt, hat Schwarzkümmelöl große Vorteile, aber bis weitere Studien seine tatsächliche Nützlichkeit in den oben beschriebenen chronischen Situationen bestätigen, vertrauen wir darauf, dass seine Verwendung nur auf kosmetische und allgemeine Wellness-Zwecke beschränkt wird.

Beiträge in der gleichen Kategorie: